Frei nach dem Motto, alles was mehr als vier Beine hat, hat keinen Zutritt, sollte jeder frühzeitig an seinen Fliegenschutz denken. Die Auswahl ist heute so groß, das für jeden Geldbeutel etwas bug-882168_640dabei sein dürfte. Der wohl günstigste Fliegenschutz ist der Fliegengitter mit Klebeband, wobei die Fensterrahmen vorher gründlich zu säubern sind. Diese Methode ist einfach und schnell erledigt, denn der eigentliche Fliegengitter wird nach dem Aufkleben auf den Rahmen nur zugeschnitten und fest angedrückt. Allerdings ist bei dieser Variante in Feuchträumen besonders Vorsicht geboten, denn hier löst sich allzu leicht das Klebeband. Darum sollte dieses auch von Zeit zu Zeit überprüft und gegebenenfalls wieder angedrückt werden.

Der große Nachteil

Der günstige und einfach anzubringende Fliegenschutz hat leider einen entscheidenden Nachteil, denn das Fenster ist bei der Bedienung stark eingeschränkt. Besser ist also ein Fliegengitter, das in einem Drehrahmen befestigt wurde. Kostspieliger, aber auch haltbarer sind die Drehrahmen, die auch auf Maß individuell gekürzt werden können. In der Regel gibt es diesen Fliegenschutz als Fliegengitter für Fenster und als Fliegengittertür. Für Mieter sind sie ebenfalls zu empfehlen, denn der Fliegenschutz kann ohne bohren angebracht werden. Gekauft werden können solche speziellen Fliegengitter auf Webseiten wie www.fliegengitter-balkontuer.de oder www.fliegengitter-tueren.de.

 

Fliegenschutz für Türen

Auch in Sachen Fliegengittertür gibt es kostspielige und günstige Möglichkeiten um sich mit einem nachhaltigen Fliegenschutz zu sichern. Hier überragend die billigen Fliegengitter Vorhänge um einiges ihren Artgenossen, denn bei einer Fliegengittertür kann es zeitweise so richtig ins Geld gehen. Der Fliegenschutz sollte jedem aber auch einiges wert sein, denn Insekten gibt es immer mehr und zeitweise stechen sie auch zu. Für diejenigen, die nicht viel ausgeben wollen oder können, sind aber auch Fliegengitter Plissees im Angebot, wobei es auch hier unterschiedliche Preiskategorien gibt.

Interessant wird es für alle Hausbesitzer, denn sie können auf einen maßgefertigten Fliegenschutz zurückgreifen. Der Vorteil ist klar zu sehen, denn sämtliche Fliegengitter, samt der Fliegengittertür sehen einheitlich aus. Ein weiterer Pluspunkt ist, sie können auch gleich alle Lichtschächte mit Fliegengitter bestücken lassen und somit ist alles in einem Abwasch erledigt. Für all diejenigen, die etwas Dauerhaftes wollen, aber in einer Mietwohnung leben, kommen Fliegengitter Rollos zum Einhängen in Frage. Die Kosten halten sich hierbei in Grenzen und gerade für Dachfenster ist dieser Fliegenschutz die richtige Lösung. Einen UV- Schutz sollten allerdings alle Fliegenschutz Produkte aufweisen, denn der sorgt zudem noch dafür, dass die Räume nicht zu stark erhitzen.

Kommentare sind geschlossen.